ecocarwash.at

Autopflege mit System

BP Tankstelle

REICHENAUER STRASSE 149
 A-6020 INNSBRUCK
ecocarwash.at@gmail.com

+43 (0) 699 / 105 17 002 

 

 

Polieren leicht gemacht!!!.pdf
Adobe Acrobat Dokument [3.1 MB]
Download
View My Stats

So

10

Apr

2011

Auto: Insekten entfernen an Lack & Scheibe

Intro

Wer im Sommer etwas flotter auf der Autobahn oder Landstraße unterwegs ist, kennt sicherlich das Problem von Insektendreck auf der Winschutzscheibe und dem Lack des Autos. Von alleine entfernen sich die Insektenleichen selbstverständlich nicht, man muss schon kräftig nachhelfen um die Insekten zu entfernen.

Lässt man tote Insekten zu lange auf dem Lack des Autos haften, so können diese sich regelrecht in den Lack einbrennen und diesen dauerhaft schädigen.

Im Folgenden zeige ich euch, wie ihr den lästigen Plagegeistern zu Leibe rücken könnt ohne dass ihr Gefahr lauft euer kostbares Auto zu beschädigen.

Schritt 1:  Insektenentferner auftragen

Richtiger Verschmutzung durch Insekten könnt ihr nur mit einem chemischen Insektenentferner zu Leibe rücken. Hierzu solltet ihr euch einen je nach Grad der Veschmutzung einen sanften Insektenentferner zum Aufsprühen im Fachhandel besorgen.

Sollte euer Auto auch noch zusätzlich stark verschmutzt sein, so müsst ihr zuerst einer erste Grundreinigung vornehmen um den gröbsten Schmutz zu entfernen.

Sprüht nun den Insektenentfernen großzügig auf die betroffenen Lack- und Scheibenflächen ein.

Schritt 2:  Insektenreste einweichen

Euer Insektenentferner aus der Sprühflasche ist relativ schnell aufgetragen. Um eine ideale Wirkung zu entfalten solltet ihr nun Küchenkrepp / Küchenrolle blattweise auf die eingesprühten Stellen legen. So verhindert man, dass der Insektenentfernen zu schnell verdunstet.

Wichtig ist die exakte Einhaltung der Produktinformationen: Zu lange Einwirkzeiten können schwer entfernbare Flecken hinterlassen. Deswegen müsst ihr hier größte Sorgfalt walten lassen.

Schritt 3:  Insektenschwamm auf Autoscheibe verwenden

Auch auf der Windschutzscheibe muss man gegebenenfalls die händische Methode anwenden. Am besten weicht man wieder die Ablagerungen mit aufgelegtem nassem Küchenpapier gut ein. Sollte dies nicht ausreichen, muss man sogar mit einem besonders festem Insektenschwamm nacharbeiten. Ihr dürft aber nicht mit zu hohem Anpressdruck arbeiten. Deswegen meine Empfehlung den Fliegenschwamm nur auf Glascheiben zu verwenden. Hier einfach mit entsprechend hohem Anpressdruck arbeiten, bis sich alle Insektenreste entfernen lassen.

Eure Scheinwerfer solltet ihr auch nur bedingt mit dem Insektenschwamm bearbeiten, da diese heutzutage nicht mehr aus Glas sondern aus Polycarbonat-Scheinwerfergläsern bestehen. Sonst lauft ihr Gefahr die darauf aufgetragenen Klarlackbeschichtung zu zerstören.

Schritt 4:  Fliegenreste mit Hochdruckreiniger entfernen

Die eingeweichten Fliegenreste müssen nun idealerweise mit Hochdruck vom Lack und den Scheiben entfernt werden. Wählt hierzu den Warmwassermodus.

Solltet ihr einen solchen Hochdruckreiniger nicht zur Hand haben, so könnt ihr die Insektenreste auch mit einem gewöhnlichen Gartenschlauch und kaltem Wasser abspülen.

Letzte hartnäckige Reste können nun noch mit ein igen Sprühern Insektenentferner und dem Fliegenschwamm entfernt werden.

Schritt 5:  Fliegen wegpolieren

Falls notwendig werden nun nur noch feinste Rückstände von Fliegen und sonstigen Insekten mit einem weichen Poliertuch entfernt. Danach steht einem glänzenden Fahrvergnügen nichts mehr im Wege!

In diesem Sinne:  Aus Freude am Fahren

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading